Teile der  Gemeinde Nienstädt und die Gemeinden Helpsen, Hespe und Seggebruch werden von den Samtgemeindewerken Nienstädt mit Frischwasser versorgt. Ca. 10 % der benötigten Wassermenge wird im Wasserwerk Sülbeck gefördert. Das dort geförderte Wasser wird im Bereich des Ortsteiles Sülbeck verteilt.

Die restliche, von den Stadtwerken Schaumburg Lippe bezogene Menge, wird in den anderen Ortsteilen verteilt.